Deutsch   
 

Masterarbeit

Masterarbeit zur Recherche von Determinanten der Implementierung Patientenzentrierter Versorgung

Hintergrund: In einem Verbundprojekt (IGKE, IMVR, Seminar ABWL & MIG) wird eine Befragung entwickelt, in der der derzeitige Stand der Implementierung von Patientenzentrierung in der Versorgung erhoben werden soll.

Ziel der Arbeit: Ziel ist es, eine aktuelle Übersicht von Studien, die förderliche und hinderliche Faktoren für die Implementierung von patientenzentrierter Versorgung untersuchen, zu erstellen.

Hinweise & Voraussetzungen:

  • Die Arbeit kann sich an bestehenden Arbeiten zum Thema orientieren.

  • Interesse am Thema und der Durchführung einer systematischen Recherche inkl. Qualitätsbewertung der eingeschlossenen Studien anhand von geeigneten Checklisten

  • Für die Arbeit können Sie selbst in Abstimmung mit dem Lehrstuhl einen thematischen Schwerpunkt wählen

  • Der Umfang der in der Masterarbeit zu berücksichtigenden Studien wird nach Abschluss der Recherche angepasst

  • Durchführung der Arbeit kann direkt begonnen werden

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Frau Vera Vennedey (vera.vennedey@uk-koeln.de, Tel. 0221 4679-133)


Masterarbeit zum Thema „Arbeitsplatznahes, trägerübergreifendes Versorgungsmanagement“

Wir suchen interessierte Studierende, die ihre Abschlussarbeit zu den Themen „Arbeit und Gesundheit“ und/oder „berufliche Rehabilitation“ schreiben möchten. Im Rahmen der Abschlussarbeit sollen förderliche Faktoren und Hindernisse für die Prävention und berufliche Rehabilitation untersucht werden. Im Fokus stehen Menschen mit Muskel-Skelett-Erkrankungen. Voraussetzungen für die Arbeit sind Grundkenntnisse der Implementation und Evaluation, fortgeschrittene Kenntnisse der systematischen Literaturrecherche sowie gute Englischkenntnisse.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Frau Dr. Anna Choi. Im nächsten Schritt werden Sie gebeten, ein Exposé (Herleitung Ihrer Forschungsfrage, geplante methodische Vorgehensweise und erwarteter Nutzen Ihrer Ergebnisse) sowie Ihren Lebenslauf an Frau Dr. Choi zu senden.

 


 

Masterarbeit zum Thema „Theoriekonzepte zu förderlichen und hemmenden Faktoren der Implementierung von Innovationen im Gesundheitswesen“

Wir suchen interessierte Studierende, die ihre Abschlussarbeit zum Thema „förderliche und hemmende Faktoren von Implementierungen“ schreiben möchten. Im Rahmen der Abschlussarbeit wird eine Recherche zu Studien der Versorgungsforschung in einem der folgenden Bereiche durchgeführt:

  • Instrumente zur Erfassung von förderlichen und hemmenden Faktoren von Implementierungen von Innovationen in der Versorgungsforschung– insbesondere im Bereich der koordinierten Versorgung multimorbider Patienten. Voraussetzung hierfür sind fortgeschrittene Kenntnisse der systematischen Literaturrecherche.

  • Instrumente zur Erfassung von förderlichen und hemmenden Faktoren von Implementierungen neuer Softwaretools in Arztpraxen zur digitalen Unterstützung von Hausärzten bei der Patientenversorgung multimorbider Patienten (z.B. Praxissoftware zur Organisation, Erstellung von Medikationsplänen). Voraussetzung hierfür sind Grundkenntnisse der Versorgungsforschung sowie fortgeschrittene Kenntnisse der systematischen Literaturrecherche.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Frau Söling oder Herrn Demirer. Im nächsten Schritt werden Sie gebeten, ein kurzes Exposé (unter besonderer Hervorhebung der geplanten methodischen Herangehensweise) sowie Ihren Lebenslauf an Frau Söling oder an Herrn Demirer zu senden.

 


 

Masterarbeit zum Thema „Soziale Determinanten von Gesundheit“

Wir suchen interessierte Studierende, die ihre Abschlussarbeit zum Thema „Soziale Determinanten von Gesundheit“ schreiben möchten. In Abhängigkeit vom Forschungsthema sind die Voraussetzung hierfür das Interesse am Diskurs theoretischer Modelle, am Auswerten von Befragungsdaten und Grundkenntnisse im Umgang mit der Statistiksoftware SPSS oder STATA. Untersucht werden können:

  • Theorien sozialer Ungleichheit und Gesundheit

  • soziale Ungleichheiten in der Gesundheit für spezifische Populationen

  • soziale Ungleichheiten in der Gesundheit im Zeitverlauf und im internationalen Vergleich

  • spezifische Erklärungsfaktoren sozialer Ungleichheiten in der Gesundheit auf der Individual- oder Länderebene

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herr Dr. Timo-Kolja Pförtner (timo-kolja.pfoertner@uk-koeln.de). Im nächsten Schritt werden Sie gebeten, ein ca. 3-seitiges Exposée (Herleitung Ihrer Forschungsfrage, geplante methodische Herangehensweise und erwarteter Nutzen Ihrer Ergebnisse), einen Nachweis Ihrer SPSS-Kenntnisse sowie Ihren Lebenslauf an Dr. Timo-Kolja Pförtner, timo-kolja.pfoertner@uk-koeln.de zu senden.

 

Masterarbeiten zur Sozialepidemiologie

Masterarbeit (MA_2014-13): Stadt-Land-Unterschiede in der arbeitsplatzbedingten Gesundheit: Ein systematischer Überblick über das gesundheitliche Befinden von Arbeitnehmern in Stadt und Land und möglichen Determinanten.

Stadt-Land-Unterschiede von Lebenschancen und Lebensformen gewinnen zunehmende Beachtung in der Forschung und auch in der Praxis von Wirtschaftsunternehmen. Unterschiede im Sozialkapital, in der Lebensweise, in der Mobilität und im Belastungsspektrum sind virulent zwischen Stadt- und Landbewohnern. Diese können auch einen möglichen Einfluss auf den Krankenstand und das Belastungsspektrum von städtischen und ländlichen Arbeitnehmern haben. Eine maßgebliche Rolle spielen hierbei beispielsweise die arbeitsbedingte Mobilität und Entfernung zum Arbeitsplatz, die als psychosoziale Belastungsfaktoren negativ auf die Gesundheit wirken können. Welche weiteren Determinanten auf die Gesundheit von Stadt-Land-Arbeitnehmer wirken können, soll Gegenstand des systematischen Überblicks sein.

Wir suchen daher eine/n interessierte/n Studierende/n, die/der für ihre/seine Masterarbeit ein systematisches Review unter Nutzung von grauer Literatur, Büchern, Internetdarstellungen und diversen sozialwissenschaftlichen, medizinischen, psychologischen und betriebswirtschaftlichen Datenbanken erstellt. Das systematische Review soll gängige Qualitätskriterien erfüllen und das internationale Wissen zum Thema abdecken. Die/der Masterkandidat/in soll eine Aufstellung der in der Literatur diskutierten und vorgestellten Stadt-Land-Unterschiede in der Gesundheit anhand eines Erklärungsmodells liefern.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Dr. Timo-Kolja Pförtner. Im nächsten Schritt werden Sie gebeten, ein ca. 3-seitiges Exposé (Herleitung Ihrer Forschungsfrage, geplante methodische Herangehensweise und erwarteter Nutzen Ihrer Ergebnisse) sowie Ihren Lebenslauf zuzusenden.

 


 

Masterarbeit: Literaturrecherche zur Evidenzbasierung spezifischer Maßnahmen der Organisationsentwicklung

Wir suchen interessierte Studierende, die zum Thema „Evidenzbasierung spezifischer Maßnahmen der Organisationsentwicklung“ (Benchmarking, Teamentwicklung, Coaching o. ä.) ihre Abschlussarbeiten schreiben möchten. Voraussetzung hierfür sind fortgeschrittene Kenntnisse der systematischen Literaturrecherche.

Bei Interesse senden Sie bitte ein ca. 3-seitiges Exposée (Herleitung Ihrer Forschungsfrage, geplante methodische Herangehensweise, Darstellung eines Flussdiagramm zur Studiensuche und zum Studienausschluss, sowie erwarteter Nutzen Ihrer Ergebnisse), den Nachweis Ihrer Recherchekenntnisse sowie Ihren Lebenslauf an Prof. Dr. Holger Pfaff.